FLORIAN LOUIS

Geschäftsleitung / Pädagogik

Seit über 15 Jahren bin ich im sozialen Bereich tätig, die letzten zehn Jahre verbrachte ich als Teil der Geschäftsführung zweier Wohnheime in Baselland. Mein Wusch ist es, mit dem Soziallabor einen Ort zu schaffen, an welchem die Menschen sich wohlfühlen und dadurch bedingt eine für sie positive Entwicklung machen können. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meinen zwei Kindern, schätze die Natur und lasse mich auf jede sportliche Herausforderung ein. 

florian.louis@soziallabor.ch

079 359 74 96

LEONIE KRAIL

Pädagogik

Durch mein sozial engagiertes Elternhaus, bekam ich bereits in der frühen Kindheit das Leben in sozialen Einrichtungen mit. Nachdem ich lange als Eislauftrainerin gearbeitet habe, beschloss ich, meine berufliche Zukunft der Arbeit mit Menschen in schwierigen Lebenslagen zu widmen. Nun befinde ich mich im Studium zur individualpsychologischen Beraterin. Kreativität und handwerkliches Geschick bilden die Basis für meine Aufgabe im Upcycling-Bereich. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meinem Hund in der Natur. Ausserdem spiele ich leidenschaftlich Gitarre, liebe Musik, Bewegung und Kunst.

leonie.krail@soziallabor.ch

076 418 25 37

GERD STOCKER

Arbeitsagoge / Pädagogik

 

In meiner Erstausbildung habe ich das Handwerk des Maurers erlernt. Vor über 20 Jahren entschloss ich mich, arbeitsagogisch tätig zu werden. Seither begleite ich sozial benachteiligte Menschen bei der Arbeit. Meine jahrelange Erfahrung im Handwerk sowie mein geduldiges Wesen  erschaffen mir eine gute Basis zu den Menschen. Die Zeit ausserhalb der Arbeit verbringe ich gerne mit meinen Kindern, im Garten oder auf dem Fahrrad.

gerd.stocker@soziallabor.ch

079 104 69 54

SARA RHYNER

Pädagogik 

Nach meiner vorherigen Ausbildung wurde für mich klar, dass ich in den sozialen Bereich wechseln will. Ich fand die Freude und das Interesse, andere Menschen zu unterstützen sowie mein Wissen weiter zu geben. Aufgrund dessen beschloss ich, mich persönlich weiterzubilden und meine Kompetenzen in einer sozialen Ausbildung zu vertiefen. Seit 2013 widme ich mich nun dem sozialen Metier, in dem ich die Klienten unterstütze, eine für sie lebenswerte Zukunft zu gestalten. 

sara.rhyner@soziallabor.ch

079 348 76 89

TOBIAS MÜLLER

Arbeitsagoge

Nach dem Abschluss meiner Lehre wurde durch das Absolvieren des Zivildienstes mein Interesse für den Sozialbereich geweckt. So entschloss ich mich, die Ausbildung zum Arbeitsagogen zu machen, welche ich Ende 2013 abschloss. 2017 konnte ich durch das Bestehen der höheren Fachprüfung zusätzlich das eidgenössische Diplom erwerben.

Mir gefällt der tägliche Austausch mit Menschen und die Vielfältigkeit, welche die Arbeitsagogik mit sich bringt. Menschen in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen und dabei mit ihren Ressourcen zu arbeiten finde ich sehr wichtig und spannend. Dabei kann die Arbeit ein sehr hilfreiches Medium sein.

Zu meinen Hobbies gehören die Musik, die Fasnacht und Fahrradfahren. Auch das Reisen und Kennenlernen von fremden Kulturen zähle ich zu meinen Interessen.

tobias.mueller@soziallabor.ch

079 406 14 98

ELISCHA MEYER

Auszubildender

Auch ich stamme aus einem sozialen Umfeld und habe meinen Zivildienst in einem Wohnheim geleistet. Bedingt durch diese Erfahrung habe ich mich entschieden nächstes Jahr mit dem Studium der Sozialen Arbeit zu beginnen. In meiner Freizeit sind mir Freunde recht wichtig, ausserdem spiele ich leidenschaftlich Vereinsfussball.

elischa.meyer@soziallabor.ch

079 390 13 76

SEBASTIAN FEOLA

Auszubildender 

Schon kurze Zeit nach Abschluss meiner Erstausbildung als Möbelschreiner war für mich klar, dass ich mich im sozialen Bereich engagieren möchte. Menschen in alltäglichen Lebenssituationen zu unterstützen und ihre Ressourcen zu fördern, erachte ich als sehr motivierend und bedeutsam. Nebenberuflich produziere ich meine eigene Musik, finde Ruhe und Ausgleich in der sportlichen Betätigung und verbringe gerne Zeit mit Freunden. Mein Ziel für die kommenden Jahre beinhaltet unter anderem das erfolgreiche Abschliessen des Studiums zum Sozialpädagogen. 

sebastian.feola@soziallabor.ch

079 353 93 27

PIERO SCHMID

Auszubildender 

Menschen interessieren mich sehr und ich beschäftige mich aktiv mit dem Thema Konsumgesellschaft. In meiner Freizeit repariere ich alle möglichen, kaputten Objekte, bastle gerne und arbeite in der Natur mit Obstbäumen. Ich mag es, Gespräche zu führen und mich mit anderen auszutauschen, unter anderem auch zur Reflektion und um sich gegenseitig im Alltag zu unterstützen. 

In der Vergangenheit habe ich Geologie studiert, in der Landwirtschaft und der Animation gearbeitet. 

piero.schmid@soziallabor.ch

076 381 46 48

FABIAN SCHELLENBERG

Auszubildender 

In meiner Familie wurde uns früh beigebracht, dass es wichtig und richtig ist, anderen Menschen zu helfen und ihnen in schwierigen Situationen beizustehen. Über Umwege bin ich nun beim Soziallabor gelandet. Hier kann ich mich dieser Philosophie während meinem Praktikum und dem Studium in sozialer Arbeit in bester Weise widmen. In meiner Freizeit reise ich gerne, am liebsten mit dem Segelschiff, dem Motorrad oder geniesse die Berge. Auch sehr gerne verbringe ich meine Zeit mit meinem Bruder und meinen Freunden. 

fabian.schellenberg@soziallabor.ch

079 294 38 32

DANIEL RUPP

Administration 

Schon seit langer Zeit war es mein Wunsch, im sozialen Bereich tätig zu sein, dies darf ich nun im Soziallabor ausleben. In meiner Freizeit bin ich sportlich aktiv, verbringe gern Zeit mit meiner Familie und reise sehr gerne. 

daniel.rupp@soziallabor.ch

LEVY STEEMANN

Praktikant, teilzeit

Derzeit studiere ich Soziologie an der Uni Mainz. Hierfür ist das Soziallabor der ideale Ort, um erste Eindrücke im Bereich der sozialen Arbeit zu sammeln. In den Semesterferien werde ich so oft wie möglich hierher zurückkommen, um meine Praxiserfahrungen zu erweitern. Neben dem Studium treibe ich fast täglich Sport und verbringe viel Zeit mit meinen Freunden.